So lange ich mich zurückerinnern kann war ich fasziniert von alten Gemälden. Die Farben und die Lichtführung z.B. in Rembrands Bildern erzeugen eine ganz besondere Stimmung. 1997 fing ich an mich mit Fotografie zu beschäftigen und stieß auch im selben Jahr auf die Lightbrush-Technik. Ich erkannte, daß dies das Medium war, mit dem ich alle meine Bilder umsetzen konnte und arbeitete von nun an stetig an der Perfektionierung dieser Technik. An Grenzen bin ich bei dieser Art der Fotografie noch nicht gestoßen, bzw. konnte ich sie nach einigen Experimenten

NEU  IN

LEIPZIG !

immer wieder verschieben. Bei der Lightbrush-Technik werden transparente Stoffe zu Wasserfällen, Schatten wechseln zur Seite des Lichts, Laserstrahlen lassen Stoffe “glühen” und selbst fliegende “Elfen” werden nicht mit Hilfe des PCs ins Bild gebracht, sondern ruhen sicher auf einem Gestell, über welches der gestaltete Hintergrundstoff geschlagen wurde.